Zu Besuch in Toledo

Toledos schönes Panorama

Vorletzten Sonntag bot die Uni einen Ausflug nach Toledo, eine Kleinstadt etwa 60 km südwestlich von Madrid, inklusive Stadtführung an. Toledo selbst liegt auf einem Berg, den ein Fluss in einer kleinen Schlucht umfließt. Erst machten wir mit dem Bus auf der Bergseite gegenüber der Stadt eine Rundfahrt, sodass wir die Aussicht auf Toledo genießen konnten, danach ging es in die Stadt.

Toledo wurde das erste mal 192 v. Chr. erwähnt. Seitdem lebten dort die Römer, dann Juden und die frühen Christen und später ab dem sechsten Jahrhundert die ersten Katholiken, die begannen, die Juden zu verfolgen. Im achten Jahrhundert eroberten die Araber die Stadt und später die gesamte iberische Halbinsel. Allerdings konnte Alfons VI, König von León und später auch von Kastilien, im elften Jahrhundert die Stadt zurückerobern und trug damit zu den Anfängen der Reconquista, der Rückeroberung der iberischen Halbinsel von den Arabern durch die Christen, bei. Seitdem galt Toledo als Stadt der drei Kulturen, in der Muslime, Christen und Juden weitgehend friedlich nebeneinander lebten und die Freiheit genossen, ihre Religion auch auszuleben. Was heute immer seltener möglich zu sein scheint, machte Toledo damals sogar zu einer intellektuellen Hochburg in Europa und zum Zentrum für Übersetzungen, da hier die drei Kultursprachen Arabisch, Hebräisch und Lateinisch gepflegt wurden. Bis ins 16. Jahrhundert war Toledo außerdem Hauptstadt von Spanien. Die Stadt zählt seit 1986 zum UNESCO-Welterbe.

Einige Dinge, für die Toledo außerdem berühmt ist:

  •  El Greco: Der berühmte Künstler lebte von 1585 bis zu seinem Tod im Jahr 1614 in Toledo und schuf viele seiner berühmten Werke in der Stadt
  • Mazapán: Toledo ist bekannt für sein Marzipan – manche bauen ganze Häuser daraus (siehe Bildergalerie)
  • Die Festung/el alcazár: Die Festung, die hoch über die Stadt ragt, stammt noch aus der Römerzeit und wurde mehrfach erneuert. Wie auf den Fotos deutlich wird, ist sie wirklich aus keinem Winkel der Stadt zu übersehen

In der Bildergalerie gibt’s viele alte Häuser und Straßen, einige Kuriositäten und die ein oder andere gute Aussicht:
[Bei Klick auf ein Bild öffnet sich die Galerie und lässt sich mit den Pfeiltasten durchblättern :) ]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *