Semana Santa in Andalusien & Madrid

---

Quelle: © OpenStreetMap-Mitwirkende
(gemäß CC BY-SA)

Am Ostersonntag ist die Semana Santa in Spanien zu Ende gegangen: die Woche vor Ostern ist hier vollgepackt mit Feierlichkeiten und den berühmten Prozessionen. Da wir Osterferien in der Uni hatten, bin ich mit ein paar Freunden durch Andalusien gereist: Am Dienstag ging es von Madrid mit dem Bus nach Granada, dann am Mittwoch nach Sevilla, am Donnerstag noch nach Málaga und mit dem Nachtbus zurück nach Madrid. In jeder Stadt gab es super viele Prozessionen, die immer ähnlich aufgebaut sind: Eine Fußgruppe von Büßern mit Kutten und oft barfuß unterwegs (als besonderes Opfer), eine Musikkapelle und der meistens auf den Schultern getragene „trono“ oder „paso“ mit Marienfiguren und Bildern von Kreuzwegstationen. Die Prozessionen beginnen nachmittags und dauern oft bis in die frühen Morgenstunden, die ganze Stadt ist voll mit Teilnehmern und Zuschauern und alles dreht sich um diese Tradition.

Hier sind sowohl Fotos von den Städten (und dem Strand im schönen Málaga) als auch von den Prozessionen. Leider sind die Bilder nur mit meiner Handykamera gemacht. Andalusien ist auf jeden Fall noch mehr als eine weitere Reise wert!

Granada:

Sevilla:

Comments are closed.